Staubsauger für Allergiker

Wer unter einer Staub-Allergie leidet, sollte in der Regel einen Staubsauger für Allergiker kaufen. Dabei spielt es keine wesentliche Rolle, um was für ein Modell es sich handelt. Auch die von uns aufgeführten Modelle aus unserem Staubsauger ohne Beutel Test, können sich für Allergiker eignen, wenn man auf ein paar kleine Details achtet.

Wir möchten allerdings bereits an dieser Stelle zu einem Staubsauger mit Wasserfilter raten, da diese den Hausstaub im Wasser binden. Dadurch reduzieren sie das Risiko einer allergischen Reaktion auf null. Für uns sind sie deswegen die perfekten Staubsauger für Allergiker.

Staubsauger für Allergiker

Worauf muss man bei einem Staubsauger für Allergiker achten?

Wenn man unter einer Hausstaub-Allergie leidet, sollte man mit so wenig Staub wie möglich in Kontakt kommen. Daher ist natürlich der erste Gedanke einen Staubsauger mit Beutel zu kaufen. Das ist aber nicht die beste Lösung, da günstige Staubsauger mit Beutel teilweise den Staub durch die Abluft aufwirbeln.

Man muss hier also nicht nur darauf achten, dass beim Entsorgen des vollen Beutels kein Staub in die Luft gelangt, sondern auch, dass der Filter den Staub sehr gut filtert. Hochwertige Modelle mit einem guten Filter, die zudem einen einfachen Staubbeutel-Wechsel ermöglichen, sind daher eine gute Wahl.

Eignen sich auch beutellose Staubsauger für Allergiker?

Ja, denn mittlerweile gibt es beutellose Staubsauger, die den Kontakt mit dem Hausstaub auf null reduzieren. Denn zum Leeren des Behälters muss nur ein Knopf gedrückt werden, während er über den Mülleimer gehalten wird. Auch die Filterfunktionen sind teilweise so gut, dass sie bis zu 99,99% des Staubs aus der Abluft filtern.

Wer also einen  Staubsauger ohne Beutel bevorzugt, weil die Reinigung des Filters so schnell und einfach geht, der kann ruhig zu einem hochwertigen Modell greifen. Natürlich sollte zuvor überprüfen, ob das jeweilige Modell auch für Allergiker empfohlen wird. Für starke Allergiker, würde wir allerdings, wie bereits erwähnt, Staubsauger mit einem Wasserfilter empfehlen.

Welcher ist der beste Staubsauger für Allergiker?

Unserer Meinung nach, sind Staubsauger mit einem Wasserfilter die besten Staubsauger für Allergiker. Denn Staubsauger mit einem Wasserfilter, filtern 100% des Hausstaubes aus der Abluft und binden ihn im Wasser. Dadurch gelangt auch beim Entleeren des Wasserbehälters kein Staub in die Luft.

Zusätzlich haben einige Staubsauger mit Wasserfilter eine besondere Funktion, die das Wischen des Bodens übernimmt. Man kann also während des Staubsaugens, gleichzeitig den Boden wischen. Die Gefahr einer allergischen Reaktion beim Wischen entfällt dadurch ebenso. Für Allergiker sind diese Staubsauger (u.M.n.) perfekt!

Welche weiteren Alternativen gibt es?

Obwohl wir Staubsauger mit einem Wasserfilter als den idealen Staubsauger für Allergiker betrachten, können sich auch Roboterstaubsauger als Alternative eignen. Einen kurzen Abschnitt zu ihnen findet man in unserem Artikel Staubsauger ohne Kabel. Wir würden Roboterstaubsauger allerdings nur als Ergänzung (quasi zum „Vorsaugen“) empfehlen.

Weitere Alternativen sind alle Staubsauger, die einen sehr guten Staubfilter (am besten einen Hepa-Filter) und einen Staubkontakt verhindern. Hier müssen wir aber sagen, dass das nur Staubsauger mit einem Wasserfilter zu 100% gewährleisten können. Starke Allergiker sollten daher in der Regel zu einem Staubsauger mit Wasserfilter greifen.

Staubsauger für Allergiker: Fazit

Staubsauger für Allergiker gibt es unter allen Staubsaugertypen. Doch die besten sind (u.M.n.) Staubsauger mit einem Wasserfilter, da sie den kompletten Dreck im Wasser sammeln. Anschließend muss man den Dreck einfach nur ausschütten und den Behälter mit frischem Wasser befühlen. Sauberer und hygienischer geht es wirklich nicht.

Bei Leuten mit einer leichten Hausstaub-Allergie, können sich aber auch hochwertige Staubsauer ohne Beutel aus unserem Staubsauger ohne Beutel Test eignen, da hier die Unterhaltskosten am geringsten sind. Egal für welches Modell man sich entscheidet, wir empfehlen das Tragen einer Atemschutzmaske, während des Staubsaugens.